Törn zu den Kanaren Teil 4 Auf See

Auf dem Atlantic: Am Sonntag morgen brechen wir von Gibraltar auf und laufen durch die Strasse von Gibraltar in den Altlantic. Die Durchfahrt ist problemlos, Wind aus O / NO bringt uns gut vorwärts und begleitet uns die kommenden Tage.
Am Mittwoch und Donnerstag dreht der Wind auf SW, wir müssen aufkreuzen, und kommen bei dem hohen Seegang unserem Ziel kaum näher. Am Donnerstag wird es besser. NW - Wind mit 4-5 lässt die ISIS mit gutem Speed Richtung Lanzerote laufen.

    Törn zu den Kanaren Teil 3

    Gibraltar: Nach 50 Stunden Fahrt erreichen wir Gibraltar. Um nicht neu einklarieren zu müssen laufen wir die Marina Alcaidesa in La Linea an. Der Ort liegt direkt neben Gibraltar und wird nur vom Flughafen und der Grenzkontrolle getrennt. Wir laufen zu Fuss in die Stadt. Für die Besichtigung des "Rock" empfiehlt sich eine Bustour, die auch den Besuch des Höhlensystems, alter britischer Festungsanlagen und der Makaken - Affen beinhaltet, die hier allgegenwärtig sind.

      Törn zu den Kanaren Teil 2 Auf See

      Cartagena - Gibraltar: Am Dienstag dem 2.5. laufen wir von Cartagena aus und nehmen Kurs Richtung Gibraltar. Die Windverhältnisse sind optimal - fast durchwegs achterlicher und raumer Wind mit Stärke 4-5. Wir segeln die meiste Zeit im Schmetterling mit bis zu 8kn.

        Super Wind bei 8 Knoten Speed

        Törn zu den Kanaren Teil 1 Start

        Cartagena: Die Mannschaft trifft am Samstag ein. Nach dem Klarmachen des Schiffes bleibt noch Zeit die Umgebung und Sehenswürdigkeiten von Cartagena zu erkunden und für einen Ausflug nach Rondo und Sevilla

          Altstadt von Cartagena
          Strand bei Cartagena
          Hafenmole in Cartagena

          Hallo

          Nach einer tollen Saison auf Mallorca, Menorca und Ibiza bin ich nun unterwegs nach Cartagena (Festland Spanien ca. 120 km unterhalb Alicante). Den Winter werden wir dort verbringen und im Mai 2017 geht es dann weiter auf die Kanaren.

          Lg Judy und Günter

          Toskanisches Archipel

          Hallo,

          seit Mai kreuzen wir durch das Toskanische Archipel und jetzt wissen wir:
          La dolce vita liegt zwischen Pisa, Korsika, Elba und Capraia.

          Überzeugt euch selbst!

          Liebe Grüße,
          Gebi und Günter

          Seiten